Bestandteile von QUIBIF

  • Team-Modell speziell für Integrationsprojektteams
  • Vorgehensmodell speziell für Integrations-projekte
  • Fragenkataloge und Checklisten

QUIBIQ Business Integration Framework: QUIBIF

Integrationsprojekte sind anders als klassische Applikationsentwicklung:

  • per Definition system- und damit meist auch verantwortungsübergreifend
  • Weniger Coding und mehr Konfiguration und Assemblierung einzelner, abgeschlossener Komponenten (Schemata, Maps, Workflows etc.)
  • Daher auch höhere Bedeutung von Rapid-Prototyping einzelner Komponenten und deren Testing noch vor Fertigstellung der Gesamtlösung
  • Hoher Grad an Unwägbarkeiten v.a. zu Projektbeginn
  • Hoher Druck zur Standardisierung und damit Anpassungsaufwand bei allen beteiligten Seiten

Entsprechend lassen sich auch Projektmethodiken aus der Anwendungs-entwicklung - egal ob klassisch oder agil - nicht einfach auf Integrations-projekte übertragen. Daher haben wir auf der Grundlage von über 12 Jahren Erfahrung aus über 400 Integrationsprojekten das QUIBIQ Business Integration Framework (QUIBIF) entwickelt.

QUIBIF ist unsere Projektmethodik für Integrationsprojekte


QUIBIF stellt sicher, dass auch komplexe Intgerationsszenarien erfolgreich umgesetzt werden können:

  • in time
  • in scope und
  • in budget

QUIBIF stellt systematische und gleichzeitig agile Vorgehensweise sicher


Spezifisch für Integrationsszenarien entwickelt stellt QUIBIF eine angemessene, systematische und gleichzeitig agile Vorgehensweise sicher durch

  • Spezifische Teamstrukturen
  • Vollständige Fragenkataloge für die Anforderungsanalyse
  • Differenzierte Projektplanvorlagen
  • Checklisten für Reviews zu den einzelnen Meilensteinen

Spezifisches Vorgehensmodell


Das Vorgehensmodell von QUIBIF ist zyklisch aus folgenden Projektphasen aufgebaut:

  • End-to-End-Verständnis der abzubildenden Geschäftsprozesse
    Dies dient dem Verständnis der Ziele, die mit dem Integrationsszenario erreicht werden sollen.
  • Mapping des Prozesses auf IT-Komponenten
    Hier werden (vorläufige) Annahmen getroffen, welche Funktionen von welchen Systemen bereitgestellt werden - spätere Änderungen sind möglich.
  • Ableitung der Integrationsanforderungen
    Mittels speziell entwickelter Onboarding-Dokumente werden für die Anbindung jedes ausgewählten Systems und jeden Prozessschritt die Integrationsanforderungen ermittelt.
  • Integrationsarchitektur-Entwicklung
    Auf Grundlage der Best-Practice-Erfahrungen aus unterschiedlichsten Integrationsprojekten entwickeln wir die optimale Integrationsarchitektur für die gegebenen und zukünftig möglichen Szenarien.
  • Integrationsprojektplanung
    Die Planung von Integrationsprojekten muss deren Besonderheiten (siehe oben) berücksichtigen:
    • Abgestufte Einbindung aller Stakeholder
    • Lebende Dokumente - transparent für alle geführt
    • Informierte Entscheidung über Anpassung an oder Abweichung von Standards
    • Priorisierung prototypischer Projektaufgaben: z.B. technischer Durchstich von System A zu B, Erfüllung von Performanzanforderungen bei geplantem Mengengerüst etc.)
    • Aufbau von genügend Backlog für das Entwicklungsteam, da häufige Verzögerungen durch fehlende bzw. verspätete Beistellleistungen aus den anzubindenden Systemen zu erwarten sind
    • Laufende Unit- und Komponenten-Tests sowie Teilabnahmen während der Entwicklung
  • Implementierung
    Für die Implementierung bieten wir unterschiedliche Modelle
    • von der Entwicklung der schlüsselfertigen Lösung zum Festpreis
    • über das gemeinsame Entwickeln der Lösung (Co-Sourcing) im Team mit Kunden und anderen Dienstleistern (z.B. CRM-, SAP-Partner)
    • bis zum reinen Coaching
  • Integrationstests
    Spezifische Komponenten sowie End-to-end-Testverfahren zur Sicherstellung der Qualität speziell von Integrationslösungen
  • Deployment
    Umfangreiche Erfahrung mit automatisiertem Deployments auch in heterogenen Infrastrukturen
  • Review
    Quantitative und qualitative Bewertung der Zielerreichung durch die Lösung und des Projekterfolgs
© 2017 QUIBIQ GmbH · AGB und Nutzungsbedingungen