Hahn Air

  


„50 Millionen Nachrichten im Jahr – und alle in weniger als zwei Sekunden verarbeiten. Das war die Vorgabe. Und mit Microsoft BizTalk Server 2010 und dem ESB Toolkit 2.1 haben wir unsere Ziele sogar übertroffen.“

Celia Roser, Head of Operations 
Hahn Air Systems GmbH 


   

Hahn Air Systems GmbH, eine Tochter der Hahn Air Lines GmbH, übernimmt für Airlines Serviceleistungen inklusive Vertrieb und Verkauf von Flugtickets. 

Der Anbieter von ASP- und Outsourcingdiensten bedient weltweit den IT-Markt und betreibt das größte E-Ticketing-System. Über 230 Fluglinien nutzen das System und sind damit in allen weltweit verfügbaren Buchungssystemen präsent, die von mehr als 85 000 IATA-Agenturen genutzt werden.

ESB für 230 Fluglinien auf Basis BizTalk Server

Zur Anbindung der proprietären Buchungsysteme ihrer 230 Airline-Kunden an die Globalen Distributions-Systeme (GDS wie z.B. Amadeus) einerseits und 85.000 IATA Reiseagenturen andererseits hat sich Hahn Air strategisch für einen Enterprise Service Bus auf Basis Microsoft BizTalk Server entschieden. Damit werden die synchronen Schnittstellen, welche komplexe Buchungsszenarien heute erfordern, vollständig unterstützt.

Lösung


Die Lösung von QUIBIQ auf Basis BizTalk Server 2010 und ESB Toolkit 2.1 unterstützt die synchronen Schnittstellen, welche komplexe Buchungsszenarien heute erfordern vollständig transaktional. Fragt beispielsweise ein Reisebüromitarbeiter im Reservierungssystem nach, zeigt das System in Echtzeit, ob ein Sitzplatz zu einem bestimmten Preis verfügbar ist. Das System blockt dieses Angebot vorübergehend und stellt sofort Buchung und Ticket aus, wenn der Kunde zusagt. Eine solche synchrone Transaktion darf im neuen System maximal zwei Sekunden dauern. In dieser Zeit geht die Nachricht einmal vom GDS an den ESB, der sie an die jeweilige Kundenpartition im Zentralsystem aergo Inventory weiterleitet, bevor die Antwort danach über den gleichen Weg wieder im GDS angezeigt wird.

Vorteile für Hahn Air


Die Lösung spart Zeit – und damit auch Kosten: „Mit BizTalk Server 2010 binden wir Buchungs- und Check-in-Systeme in zwei Wochen an. Bislang waren Projektlaufzeiten von Monaten und Jahren branchenüblich.“, erzählt Celia Roser, Head of Operations, Hahn Air Systems.

Auch die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist gestiegen. „Wird BizTalk Server 2010 in Kombination mit dem neuen Microsoft SQL Server 2008 R2 eingesetzt, erzielen unsere Anwender eine um etwa 25 Prozent schnellere Verarbeitung“, sagt Dr. Hensel, Projektleiter Hahn Air Systems.

Technologie


  • Microsoft BizTalk Server
  • ESB Toolkit
  • Microsoft SQL Server
© 2017 QUIBIQ GmbH · AGB und Nutzungsbedingungen