Suche

über alle News und Events

 

Alle News

 

Mit einer cleveren Idee und einem engagierten Team...

Weiterlesen

Im Szenario einer Ablösung vom BizTalk Server 2016...

Weiterlesen

Neben der herkömmlichen, vierjährigen Ausbildung...

Weiterlesen

Bei Datenübertragungen stossen wir teilweise an...

Weiterlesen

Durable Function ist eine Erweiterung der...

Weiterlesen

Wir haben eine gute, vor allem spannende und hoch...

Weiterlesen

Am 09.05.2022 wurde ein Artikel von Microsoft...

Weiterlesen

Neben den altbekannten Logic Apps (Consumption),...

Weiterlesen

Im Jahr 2022 fallen eine Reihe von .Net Versionen...

Weiterlesen

SAP in die Power Platform integrieren – In einem...

Weiterlesen

Ausbildungsstätte QUIBIQ Schweiz AG

Neben der herkömmlichen, vierjährigen Ausbildung zum Informatiker EFZ bietet die QUIBIQ Schweiz AG auch erwachsenen Berufsumsteigern die Möglichkeit, das für den EFZ-Abschluss notwendige, 2-jährige Praktikum zu absolvieren. Claudio hat kürzlich mit grossem Erfolg seine Ausbildung zum Informatiker EFZ beendet und zwischenzeitlich seine Arbeit als Developer D3 bei uns begonnen: Zeit, für einen kurzen Rück- und Ausblick.

QUIBIQ: Nochmals herzliche Gratulation, Claudio, zur sehr erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Informatiker EFZ Fachrichtung Applikationsentwicklung – wir freuen uns, nach deiner Ausbildungszeit die Zukunft weiterhin gemeinsam zu gestalten!

Zwischenzeitlich sind 2.5 Jahre seit dem Berufsstart und dem Zusammensein bei QUIBIQ vergangen. Hat sich an deiner ursprünglichen Einstellung zur Informatik seit dem initialen Start etwas geändert?

Claudio: «Vielen Dank! Auf jeden Fall! Ich hatte die Vorstellung, dass ein Informatiker meistens alleine arbeitet und wenig im Team kommunizieren muss. Das ist natürlich nicht korrekt. In meiner Tätigkeit ist das Zusammenarbeiten und die gemeinsame Kommunikation extrem wichtig. Auch sind die Themengebiete der Informatik sehr viel weiter gestreut, als ich es mir am Anfang vorgestellt hatte.»

Die vergangenen zwei Ausbildungsjahre waren, zusammen mit dem Praktikum, sehr intensiv. Rückblickend betrachtet, wurden deine Erwartungen an die Zweitausbildung erfüllt?

Claudio: «Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt. Ich konnte meine Lehre erfolgreich abschliessen und habe nun meinen lang ersehnten Abschluss als Informatiker EFZ. Ich habe in dieser Zeit sehr viel gelernt und freue mich nun, das Gelernte auch im Betrieb einzusetzen.»

Jetzt, wo die Ausbildung abgeschlossen ist und du einen tieferen Einblick in die Informatik erhalten hast: planst du, abgesehen von den laufenden Microsoft Zertifizierungen, zusätzliche Weiterbildungen?

Claudio: «Aktuell sind noch keine Weiterbildungen geplant: Ich möchte mich zuerst darauf konzentrieren, dass ich voll und ganz im Betrieb eingesetzt werden kann. Mittelfristig kann ich mir Weiterbildungen sehr gut vorstellen: ob sich diese im Bereich der Lehrlingsbildung, dem Gebiet der Security oder einem anderen Themengebiet bewegen werden, weiss ich noch nicht.»

QUIBIQ: Seit einigen Monaten bist du aktiv auf Kundenprojekten im Einsatz. Die Abschlussarbeit hast du im Bereich Datenintegration geschrieben, mit einem hybriden Szenario mit der Legacy Software Microsoft BizTalk, Azure Integration Services sowie dem QUIBIQ eigenen Produkt QUIMON DPM. Jetzt wird dein Arbeitsfeld zusätzlich um den Bereich Trainings erweitert.

Hast du dir zu Beginn der Ausbildung das Feld der Informatik so abwechslungsreich vorgestellt und dich in den verschiedenen Projektrollen gesehen?

Claudio: «Nein. Ich wusste dazumal noch nicht, wie breit gefächert die Themen in der Informatik sein können, selbst bei einem auf ein Themengebiet spezialisiertem Unternehmen wie der QUIBIQ.»

Würdest du rückblickend die gleiche Entscheidung nochmals treffen und eine Erwachsenenlehre als Informatiker anfangen?

Claudio: «Auf jeden Fall! Ich bin sehr froh, dass ich diesen Weg gegangen bin sicher, dass dies die richtige Entscheidung war. Könnte ich die Vergangenheit ändern, hätte ich diese Entscheidung jedoch ein paar Jahre früher getroffen.»

Hast du Ratschläge/Tipps für Leute, die ebenfalls diesen Weg gehen wollen?

Claudio: «Das Wichtigste ist, dass man mit Motivation an diese zwei Jahre rangeht. Man muss ein Ziel vor Augen haben und sollte sich sicher sein, dass man diesen Weg gehen möchte. Auch muss einem bewusst sein, dass dieser Schritt eine Investition in einen selber ist und man dies nicht für jemand anderes macht. Lernen kann man alles im Internet. Es gibt haufenweise Tutorials und Lernvideos, bei denen man mitmachen kann. Ich lernte sehr gut, indem ich in der Freizeit eigene kleine Projekte in Angriff nahm, oder Projekte von Tutorials nachbaute. Somit hat man am Ende ein funktionierendes Projekt und man sieht, was man geleistet hat. Diese Projekte können dann nach Belieben wiederverwendet oder auch verbessert werden.»

Zum Schluss: was wirst du mit der wiedergewonnenen Freizeit anfangen?

Claudio: «Ich werde meine wiedergewonnene Freizeit nutzen, um wieder mehr Sport zu machen und auch mehr Zeit mit meiner Familie und meiner Freundin zu verbringen. Ebenso werde ich auch weiterhin laufend dazulernen.»

QUIBIQ: Herzlichen Dank für deine Zeit für das Interview!

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Sie haben eine konkrete Frage an uns


 

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden


 

Mit meinem "Ja" erkläre ich mich mit der Verarbeitung meiner Daten zur Zusendung von Informationen einverstanden. Ich weiß, dass ich diese Erklärung jederzeit durch einfache Mitteilung widerrufen kann. Bei einem Nein an dieser Stelle erhalte ich zukünftig keine Informationen mehr.

© QUIBIQ GmbH · Impressum · Datenschutz