Zwei Tage im Zeichen der Integration auf der...

Read more

Zwei Tage im Zeichen der Integration auf der...

Read more

Ein knackiger und kompakter Überblick auf die...

Read more

Auch am dritten Tag gab es interessante...

Read more

Die großen Ankündigungen aus dem ersten Tag...

Read more

Keynote - Stand der Integration - Jon Fancey:...

Read more

Integrieren Sie noch oder managen Sie bereits den...

Read more

Inwieweit lassen sich vorhandene BizTalk Lösungen...

Read more

Wie kann ein Prozess Monitoring einfach und...

Read more

Führende Veranstaltung rund um Connectivity auf...

Read more

Sommerfest bei der QUIBIQ Berlin 2021

Das Jahr hat wieder die Hälfte geschafft – wir haben den Sommer in Berlin gefeiert.

QUIBIQ Berlin war mit dem gesamten Team beim intuitiven Bogenschießen in Berlin-Lichtenberg. Beim intuitiven Bogenschießen spielt – anders als beim Sportschießen – die Anzahl der Trefferringe eine untergeordnete Rolle, vielmehr liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Übung.

„Konzentration und innere Sammlung sind wesentliche Momente“ und „Die Intuition steht im Vordergrund“.

Man schießt aus dem Inneren, praktisch aus dem Bauch heraus. Ein weiteres Merkmal der intuitiven Schießkunst ist der Verzicht auf technische Hilfsmittel. Der Schütze erlebt den Ablauf beim Schießen intensiv. Den Spannungsaufbau beim Anziehen des Bogens und den Spannungsabbau beim Loslassen des Pfeils – bei gleichzeitigem Anvisieren des Ziels.

Durch die konzentrierte Anspannung und Entspannung und das unmittelbare Zusammenspiel von Geist und Körper können beim intuitiven Bogenschießen Blockaden gelöst, Stress abgebaut und geistige Zielausrichtung erreicht werden. Alles zusammen schafft die Grundlage für innere Ausgeglichenheit und Ruhe. Hinzu kommt, dass die Muskulatur speziell im oberen Rückenbereich gekräftigt und aufgebaut wird.

Zum Beginn und nach der Begrüßung sowie der Vorstellungsrunde wurden kleine Teams gebildet. In diesen Teams gab es zuerst kleine Schießübungen, damit man lernt, mit Pfeil und Bogen umzugehen. Aufbauend wurden diese Übungen immer schwerer. Von einer Zielscheibe bis hin zum Treffen eines beweglichen Ziels und als Königsdisziplin das Schießen mit verbundenen Augen, wobei der Partner seinem Teammitglied beim Zielen und Anvisieren durch Navigationsansagen unterstützte. Somit hatte das Event auch einen richtigen Teambuildingcharakter.

Nach der "Arbeit" kam dann das Vergnügen und wir ließen den Tag im Biergarten "Mauersegler" ausklingen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer – es war uns ein Fest! 

© QUIBIQ GmbH · Imprint · Data protection