quiNews

Was Sie Gutes mit uns verbinden können

BizTalk Server 2020 und die Microsoft Integration Roadmap

Auf der diesjährigen Integrate vom 3.-5. Juni 2019 in London stellte die Microsoft Produktgruppe alle Neuigkeiten der Integration Plattform vor und präsentierte eine super starke Roadmap, die allen BizTalk-Kunden Sicherheit durch eine neue Version 2020 gibt.

In einem persönlichen Treffen zwischen Jon Fancy (Logic Apps Produktmanager), Paul Larsen (BizTalk Produktmanager) und Michael Bäuerle (QUIBIQ Geschäftsführer) sicherte Paul zu, dass es so lange BizTalk Versionen und Support geben wird, wie die Microsoft Kunden dies benötigen und wünschen. Jon machte unmissverständlich klar, dass Microsoft sich seiner Verantwortung für seine über 13.000 aktiven BizTalk Kunden klar ist und diese übernimmt. Dies sind sehr gute Nachrichten für alle BizTalk Kunden, egal ob Bestands- oder Neukunde – mit der Version 2020 steht ein weiterer Meilenstein in der Microsoft Integrations-Geschichte fest und gibt allen Kunden aus heutiger Sicht Sicherheit bis 2029.

Eine weitere wichtige Botschaft von Microsoft war, sich so bald als möglich auf den Weg zu einer hybriden Integration zu machen um die Vorteile der iPaaS Komponenten in Azure für das eigene Unternehmen zu nutzen.

Ankündigung von BizTalk Server 2020

Paul Larsen gab dann in seinem Vortrag die Ankündigung von „BizTalk Server 2020“ bekannt und kündigte auch an, dass dieser vss. zum 01.12.2019 veröffentlicht werden wird. Auf die Nachfrage von uns nach einem TAP Programm hielt Paul sich bedeckt und signalisierte, dass dieses bei der Version 2020 wohl erst im Herbst 2019 kommen wird.

Wichtige Feature Updates in BizTalk Server 2020 sind:

  • Integrieren Sie Cloud-Dienste mit integrierten Adaptern für Logik-Apps, Service Bus, Event Hubs, API-Management, O365-Mail, O365-Zeitplan, O365-Kontakt, Blob Storage
  • API-Verwaltung für alle Ressourcen (On-Premise und Cloud)
  • Verwalten Sie BizTalk Server-Umgebungen mithilfe der neuen BizTalk Server-REST-APIs
  • Der Blob-Storage Adapter  
  • Sichern Sie den Zugriff auf die Einstellungen der BizTalk Server-Infrastruktur mit der Administratoransicht "Schreibgeschützt"
  • Deployment mit VSTS - Application Life Cycle Management zum Bereitstellen und Aktualisieren von BizTalk Server-Instanzen mithilfe von Visual Studio Team System
  • Transport Layer Security 1.2 – Stellen Sie BizTalk Server mithilfe der TLS 1.2-Authentifizierung und -Verschlüsselung sicher bereit
  • SQL Server Encrypted Data – Lesen und Schreiben in SQL Server mit immer verschlüsselten Spalten mithilfe des BizTalk-Adapters für SQL Server
  • Advanced Scheduling – für Receive Locations mit größerer Genauigkeit unter Verwendung von Zeitzonen, Monaten, Wochen und Tagen
  • Application Insights – Senden Sie BizTalk Server-Trackingdaten zur erweiterten Analyse an Application Insights, um die Leistung und Verwendung Ihres BizTalk Server besser zu verstehen
  • Event Hubs – Senden Sie BizTalk Server-Trackingdaten an Event Hubs
  • Power BI Integration – Analysieren und Berichten von BizTalk Server-Trackingdaten mithilfe von Power BI.
  • Eine neue Version von Enterprise Single Sign-On

Host Integration Services

Host Integration Services wurde in dieser Version von BizTalk Server 2020 erheblich verbessert. Kurz gesagt, die meisten Pakete in BizTalk Server werden in dieser Version aktualisiert:

1. Neue Microsoft Plattform Versionen
2. Neue IBM Plattform Versionen – integrated feature packs
 

BizTalk Server-Migrationstool

Die Microsoft IT, welche selbst die größte BizTalk Plattform der Welt betreibt, entwickelt ein BizTalk Server-Migrationstool, mit dem Sie Ihre eigene BizTalk-Umgebungen migrieren wird. Da Microsoft dieses Tool BizTalk-Benutzern kostenfrei zur Verfügung stellt, ist dieses Tool für alle Kunden, die eine Migration planen sehr hilfreich.

BizTalk Migration Tool References:

 

Logic Apps Weiterentwicklung

Kevin Lam stellte in seinem Vortrag die vielen Neuerungen innerhalb von Logic Apps vor.

Hier mein Mitschrieb der genannten Punkte.

  • Allgemein
    • Ein Cross-subscription gateway
    • LogicApps referencing connection
    • OpenSource Connector
    • Custom connector policies
    • AS2 v2

Insgesamt wurden 38 neue Connectoren in letzten 8 Wochen veröffentlicht – und diesen Speed will Microsoft auch weiter halten!

  • Orchestration:
    • Slideing window trigger
    • Static results (dev, testing…dein eigener Mock)
    • Type handling
    • Create with config and templates
    • Download parameterized template
    • Obfuscating secrets…
  • Messaging:
    • RosettaNet
    • EDI core connectors
    • Blockchain
    • Service Bus with claim check
    • AMQP action
  • Monitoring:
    • Batch trigger tracking
    • Azure Advisor
    • Resubmit from action :-)
  • Security:
    • System-assigned managed identity
    • Secret input/output
    • Connector multi auth
    • User assigned managed identities
    • Connections with managed identities
    • Oauth request trigger
  • Visual Studio
    • EIP Enterprise Integration Pack
      • Xml/FF Schema
      • Xslt Mapper
    • Deploy to ISE
  • VSCode
    • LA project
  • Inline Code
    • JavaScript
    • Packages
    • More languages


Alles in allem ein Feuerwerk an neuen Features – Danke an das Produktteam :-).


API Management On-Premise

Das API Management in Azure ist heute für fast alle Integration Kunden nicht mehr aus Ihrer Architektur weg zu denken.

Für vielen Kunden ist es dennoch wichtig ein API Management auch On-Premise installiert zu haben um relevante APIs auch bei einem Internetausfall stabil weiter betreiben zu können.

Hier hat nun Microsoft ein API-Management Gateway als Kybernetes Container ab ca. Q4/2019 angekündigt.

Diese Ankündigung schließt für mich eine letzte Lücke in machen Kunden Architekturen und so erntete das Produktteam für diese Ankündigung viel Beifall.
 

Michael Bäuerle, Managing Partner, QUIBIQ GmbH

Ihre Ansprechpartner für BizTalk-Server vor Ort

 

© QUIBIQ GmbH · Impressum · Datenschutz