quiTeq - verschaff Dir Deine "guten Verbindungen" einfach selbst

quiTeqs - das sind clevere Lösungen für kleine und große Probleme in der vernetzten Welt von heute - entwickelt auf der Microsoft Integration Platform und zusammengestellt von Entwicklern und Architekten von QUIBIQ für die BizTalk Server- und Azure App Services-Community im deutschsprachigen Raum.

BizTalk WCF-SAP Adapter mit NCo 3.0

26.01.2018 - An dieser Stelle wurde bereits die Einrichtung des WCF-SAP Adapters für den ClassicRfc Connector Schritt für Schritt beschrieben. Hier soll daran angeknüpft und auf den Nachfolger, den SAP.NET Connector „NCo“ 3.0 eingegangen...weiter

Überwachung mit der Microsoft Operation Management Suite (OMS) – so geht's

19.01.2018 - Wir geben Euch hier einen Einblick in die Microsoft Operation Management Suite (OMS). weiter

Broadcast- und Unicast-Flatfile Verarbeitung in BizTalk

13.11.2017 - Broadcast- und Unicast-Flatfile Verarbeitung in BizTalk oder wie baue ich eine dynamische Flatfile Disassembler Pipeline Komponente?weiter

REST Service mit BizTalk 2016 bereitstellen (Teil 1)

07.11.2017 - In diesem Blogpost möchten wir zeigen, wie man mit BizTalk-Boardmitteln einen RESTful Service bereitstellen kann, der auf POST Json empfängt. In Teil 2 zeigen wir, wie man diesen Service per HTTPS bereitstellen kann. Unsere...weiter

Message Batching

18.10.2017 - Im Gegensatz zum Auspacken von Messages gibt es für das Einpacken von Messages keine eingebaute Lösung im Biztalk. Hierfür wird den meisten das Verfahren 'Sequential Convoy' bekannt sein. Hier soll es allerdings nicht um den...weiter

BizTalk Orchestrations: Parallelisierung von Webservice-Anfragen

02.10.2017 - Die Kommunikation mit einem Webservice mit Hilfe einer Orchestration ist in BizTalk schnell realisiert – ein Send und ein Receive Shape, ein logischer und ein physischer Port. weiter

Merker-Elemente in einem Flatfileschema-Maps nutzen – so geht's

03.08.2017 - Heute schreiben wir über eine Spezialität in BizTalk-Mappings, die einem wohl nur selten begegnet. Es geht darum, eine Funktion nur einmal – und zwar anfangs – auszuführen, ohne dass dies in der Ausgangsdatei Spuren hinterlässt.weiter